Schoggitaler

Seit 1946 setzen sich der Schweizer Heimatschutz und Pro Natura mit der Taleraktion gemeinsam für die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen ein. Die Einnahmen unterstützen jährlich wichtige Projekte zur Erhaltung von Naturräumen, Kulturlandschaften und Baudenkmälern sowie die Förderung und die Bewahrung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Um den Silsersee im Oberengadin zu retten, wurde 1946 der Schoggitaler «erfunden». Seither gehört der Schoggitaler zu den Markenzeichen von Schweizer Heimatschutz und Pro Natura. Beide Trägerorganisationen der Schoggitaleraktion handeln nicht ge­winnorientiert und sind weder von staatlichen Stellen organisiert noch von diesen abhängig. Beide verfolgen gemeinnützige Ziele, sind also zu Gunsten der Allgemeinheit tätig.

Jeweils im September verkaufen Schulkinder an Haustüren, auf Strassen und Plätzen in der ganzen Schweiz den traditionsreichen Schoggitaler für Natur- und Heimatschutz. Der Schoggitaler ist eine geschützte Marke für Heimat- und Naturschutzprojekte. Er wird für fünf Franken zum Kauf angeboten.

Schoggitaler 2020 «Faszination Bavonatal»

Das Tessiner Bavonatal ist eine der schönsten Landschaften im Alpenraum. Über Jahrhunderte trotzten die Menschen im Tal den Naturgewalten. Sie legten Gemüsegärten auf Felsbrocken an, errichteten schwindelerregende Treppen entlang von Steilwänden und bauten ihre Unterkünfte und Stallungen direkt in den Felsen. Das Tal bietet gleichsam Lebensraum für Tiere und Pflanzen und trägt zur Artenvielfalt in der Schweiz bei. Besonders Schmetterlinge, Reptilien und Vögel fühlen sich hier wohl. Doch die Landschaft braucht Pflege und Menschen, die sich für sie engagieren! Mit dem Kauf des Schoggitalers 2020 helfen Sie uns, Kulturlandschaften wie das Bavonatal zu schützen und damit einen Teil unserer Tradition zu bewahren. Zudem unterstützen Sie zahlreiche Tätigkeiten von Heimatschutz und Pro Natura.

Website

Der Schoggitaler für Natur- und Heimatschutz

Rückfragen

Loredana Ventre, Leitung Schoggitaler,  
Zollikerstrasse 128, 8008 Zürich
T 044 262 30 86