Zeitschrift
Der Druck auf die im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) aufgeführten Gebiete nimmt drastisch zu. BLN-Gebiet Ruinaulta im Kanton Graubünden (Foto: Flavio Karrer, Schweizer Heimatschutz)

Heimatschutzpolitik

Die Novemberausgabe der Mitgliederzeitschrift Heimatschutz/Patrimoine befasst sich mit den aktuell laufenden Gesetzesrevisionen, die einen grossen Einfluss auf Heimatschutz und Denkmalpflege haben werden. Eine Übersicht und ein Blick auf das Engagement des Schweizer Heimatschutzes.

Für Heimatschutz und Denkmalpflege stehen entscheidende Monate mit wichtigen politischen Weichenstellungen an. Denn gleich drei Gesetzesrevisionen sind in Arbeit, die gravierenden Einfluss auf die geschützten Ortsbilder, Baudenkmäler und Landschaften der Schweiz haben werden. Besonders im Rahmen der Revision des Natur- und Heimatschutzgesetzes (NHG) nimmt der Druck auf die im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) aufgeführten Gebiete drastisch zu.
Die aktuelle Ausgabe der zweisprachigen Mitgliederzeitschrift Heimatschutz/Patrimoine dokumentiert das aktuelle Engagement des Schweizer Heimatschutzes und hilft, bei all den verschiedenen Gesetzesrevisionen und damit verbundenen Abbauplänen den Durchblick zu behalten.

Für weitere Auskünfte und Fragen:
Peter Egli, Redaktor, Schweizer Heimatschutz, Tel. 044 254 57 00

Unter www.heimatschutz.ch/zeitschrift können Sie Seite für Seite durch die aktuelle Ausgabe blättern.
 

 

Download
foto_22_11_2016.jpg
Download
Medienmitteilung_22_11_2016.pdf