Drucken

Details

Freitag, 25. August 2006

Sesselbahn Oberdorf - Weissenstein: Ein nationales Denkmal ist gefährdet!

Bei der Seilbahn Oberdorf-Weissenstein handelt es sich um ein technik- und tourismusgeschichtliches Denkmal von nationaler Bedeutung. Die Fahrt mit dem nostalgischen Sessellift über 30 filigrane Masten dauert 16 Minuten und ist ein einzigartiges Erlebnis.
SHS

In der Mittelstation ist der Wechsel von einem Tragseil auf das andere ohne umsteigen möglich.

Der Schweizer Heimatschutz und seine Solothurner Sektion setzen sich für die Erhaltung der Seilbahn auf den Weissenstein ein. Die Anlage aus den frühen 50er-Jahren ist ein technik- und tourismusgeschichtliches Denkmal von nationaler Bedeutung.

Diesen Sommer präsentierte das Amt für Raumplanung des Kantons Solothurn interessierten Kreisen ein "Gesamtprojekt Weissenstein". Dahinter stecken die Pläne der Seilbahn Weissenstein AG, die bestehende Bahn abzubrechen und durch eine neue Gondelbahn, wie sie in allen Skigebieten anzutreffen ist, zu ersetzen. Der Schweizer Heimatschutz und seine Solothurner Sektion lehnen diese Idee ab und setzen sich für die Erhaltung des einmaligen Sesselliftes ein.

Bei der Seilbahn Oberdorf-Weissenstein handelt es sich um ein technik- und tourismusgeschichtliches Denkmal von nationaler Bedeutung. Das System der kuppelbaren Sessel und die Linienführung mit der hervorragenden Aussicht machen die Anlage im Seilbahnland Schweiz einzigartig. Die beiden ältesten noch in Betrieb stehenden Sesselbahnen der Schweiz sind von diesem Bautyp, nämlich die Sesselbahn zum Oeschinensee (Kandersteg BE) und diejenige auf den Weissenstein. Letzterer kommt aufgrund der Einteilung in zwei Sektionen, bei denen der Wechsel von einem Tragseil auf das andere ohne umsteigen möglich ist, besondere Bedeutung zu. Die Weissenstein-Bahn ist also bereits die
letzte Anlage dieser Art.

Die 16-minütige Fahrt mit dem nostalgischen Sessellift über 30 filigrane Masten ist ein ähnlich emotionales Erlebnis wie die Reise in einem Dampfzug oder ein Flug mit einer Ju52. Dieser Ansatz muss in zukünftige Marketing- und
Finanzierungsüberlegungen der Seilbahn Weissenstein AG einfliessen; er stellt die vielmals gesuchte Unique Selling Proposition (USP) dar. Wenn für das wertvolle Kulturgut Sesselbahn die gleiche Sensibilität und Wertschätzung erreicht wird, wie für Raddampfer, historische Zugkompositionen oder Flugzeuge, sind die Tage für die historische Seilbahn Weissenstein noch lange nicht gezählt.


DVD "Eine Fahrt auf den Weissenstein"
Wer eine Fahrt mit dem Sessellift von Oberdorf auf den Weissenstein nachvollziehen möchte, kann in unserem Internet-Shop eine 8-minütige DVD bestellen. Filmemacher Rolf Günter vermittelt in professioneller Qualität die faszinierende Reise auf dem Seilbahn-Oldtimer.


Rückfragen:
Schweizer Heimatschutz, Philipp Maurer, 044 254 57 00
Solothurner Heimatschutz, Philipp Gressly, 032 626 33 55

Download

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu