Drucken

Details

Dienstag, 15. August 2017

Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine: «Unsere Baudenkmäler»

Das kürzlich umgebaute und sanierte Rathausmuseum in Sempach LU

Im Hinblick auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 stellt die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine unter dem Titel «Unsere Baudenkmäler» den Verein der Eigentümer schützenswerter Wohnbauten, Domus Antiqua Helvetica, vor.

Bereich der Raumplanung zum Bauen ausserhalb der Bauzonen und zum Schutz der Kulturlandschaften. Er engagiert sich in einem Mehrjahresprojekt zudem mit einem Dutzend weiterer baukulturell ausgerichteter Verbände: Alle beteiligten Akteure sollen gestärkt werden bezüglich Aufgabenteilung, Effizienz sowie Synergie- bzw. Kooperationsmöglichkeiten im Hinblick auf den Schutz des Bauerbes.

Einen ersten Schritt zu einer verstärkten Zusammenarbeit leistet der Schweizer Heimatschutz mit der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine: Im Hinblick auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 steht Domus Antiqua Helvetica, der Verein der Eigentümer schützenswerter Wohnbauten, im Mittelpunkt, ergänzt mit zwei weiteren konkreten Initiativen, die sich für den Erhalt «unserer Baudenkmäler» einsetzen: der Genossenschaft Pro Binntal und dem von ihr geretteten Hotel Ofenhorn sowie dem kürzlich umgebauten und sanierten Rathausmuseum Sempach.

Für weitere Auskünfte und Fragen:
- Peter Egli, Redaktor, Tel. 044 254 57 00
- Adrian Schmid, Geschäftsführer, Tel. 076 342 39 51

Die Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine kann unter www.heimatschutz.ch/shop kostenlos bestellt werden.
Unter www.heimatschutz.ch/zeitschrift ist die Zeitschrift online verfügbar.

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu