Drucken

Details

Montag, 13. August 2007

Schoggitalerverkauf 2007 im September

Schoggitaler essen und aussergewöhnliche Ferien verbringen!

Ab dem 5. September 2007 (Tessin ab 15.9.) ist es wieder soweit. Schulkinder verkaufen den bekannten Schoggitaler für einen guten Zweck. Der diesjährige Erlös dient dazu, vier historische Häuser zu renovieren und darin aussergewöhnliche Ferienwohnungen einzurichten. Diese innovative Idee wird von der im Herbst 2005 gegründeten Stiftung Ferien im Baudenkmal des Schweizer Heimatschutzes umgesetzt.

Einmal in einem Herrschaftshaus mit gemalten und getäferten Stuben schlafen? Oder eine Woche Ferien in einem einfachen, ursprünglichen Holzhaus verbringen? Oder auf einer traditionellen Ferme inmitten von Wäldern und Wiesen ein paar Tage ausspannen?

Baukultur erleben
Der diesjährige Schoggitalerverkauf hilft mit, Baukultur für alle erlebbar zu machen. Mit dem Erlös wird die Renovation von vier historischen Häusern unterstützt, in welchen aussergewöhnliche Ferienwohnungen eingerichtet werden. Hinter dieser Idee steht die durch den Schweizer Heimatschutz gegründete Stiftung Ferien im Baudenkmal. Die Stiftung übernimmt wertvolle Objekte renoviert sie sanft und vermietet sie danach als Ferienwohnungen.
Ferien im Baudenkmal ist ein Projekt an der Schnittstelle von Denkmalpflege und Tourismus. Die Baudenkmäler bleiben erhalten, können sanft renoviert und in einem einfachen Ausbaustandard belassen werden. Niedere Decken oder der Kachelofen in der Stube machen gerade den Charme dieser besonderen Ferienwohnungen aus. Dadurch entsteht ein einmaliges Ferienerlebnis, welches heutigen Trends im Tourismus nach Entspannung, Kultur und Erlebnissen ideal entspricht. Vorgesehen ist die Bereitstellung von 50 Wohnungen in ganz unterschiedlichen Objekten in den nächsten 10 Jahren. Die Wohnungen werden stilgerecht renoviert, wo nötig mit modernen Elementen ergänzt (Nasszellen und Küchen) und mit passendem Mobiliar ausgestattet.

Vier Häuser in allen Landesteilen
Dank dem Erlös des Schoggitalers können die ersten vier Objekte der Stiftung unterstützt werden: Das sogenannte Huberhaus in Bellwald VS, ein klassischer Strickbau aus dem 16. Jh. wird diesen Sommer renoviert und ab nächstem Frühjahr als einfache, aber gemütliche Ferienwohnung zur Verfügung stehen. Das Türralihuus in Valendas GR, ein barockes Patrizierhaus, konnte diesen Sommer erworben werden. Es ist geplant, darin drei Wohnungen einzurichten. Die Mollards-des-Aubert (1720) oberhalb von Le Brassus VD, ein typisches Bauernhaus aus der Region, und die Casa Döbeli in Russo TI, ein einfaches Tessiner Bürgerhaus aus dem 17./18. Jh. werden nach der Renovation je zwei Wohnungen enthalten. Alle Wohnungen werden mehr sein als eine blosse Unterkunft, sondern das Eintauchen in eine andere Zeit und Lebenswelt bieten.
Mit dem restlichen Teil des Erlöses werden weitere Projekte des Schweizer Heimatschutzes und von Pro Natura unterstützt, zum Erhalt von Baudenkmälern und Kulturlandschaften, bzw. zur Förderung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Weitere Informationen: www.magnificasa.ch (Seite ist ab 29.8.2007 in Betrieb) oder www.heimatschutz.ch > Ferien im Baudenkmal
Weitere Informationen zum Talerverkauf: Brigitte Brändle, Leiterin Talerbüro, 044 262 30 86


Bilder siehe Medienmitteilungen regional GR, VS, VD und TI

Download

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu