Drucken

Details

Montag, 13. August 2007

Schoggitalerverkauf 2007 im September

Schoggitaler für Waadtländer Ferme

Die Mollards-des-Aubert oberhalb von Le Brassus VD ist
eine Kombination aus Bauernhaus und Malatelier und wird
mit zwei Wohnungen nach der durch den Schoggitaler 2007
unterstützten Renovation besondere Ferien ermöglichen.

Der bekannte Schoggitaler wird dieses Jahr ab dem 5. September 2007 verkauft. Mit einem Teil des Erlöses wird die Renovation der Mollard-des-Aubert unterstützt. Das typische Bauernhaus liegt oberhalb von Le Brassus VD mit wunderschönem Blick über die Vallée de Joux. Hinter dem Projekt steht die durch den Schweizer Heimatschutz gegründete Stiftung Ferien im Baudenkmal.

Bauernhaus und Malatelier
Um 1720 erbaut, diente die Mollards-des-Aubert sowohl für landwirtschaftliche Zwecke als auch als Atelier für den regional bekannten Maler Pierre Aubert. Diese Verbindung macht den besonderen Reiz des Bauernhauses aus. An verschiedenen Stellen im Haus finden sich Malereien von Pierre Aubert. Zusammen mit seiner Lage inmitten einer typischen Juraweide oberhalb von Le Brassus VD, umgeben von einem alten Obstgarten und Trockenmauern entsteht so ein Ort mit ganz besonderer Atmosphäre. Das Haus befindet sich im Eigentum der Stiftung Mollards-des-Aubert. Deren Ziel ist es, die Mollards-des-Aubert zu erhalten und zu renovieren, die Umgebung naturnah zu bewirtschaften, das Atelier von Pierre Aubert aufzuwerten und eine sanfte Nutzung des Hauses zu ermöglichen.

Zusammenarbeit mit Ferien im Baudenkmal
Das Haus befindet sich in einem relativ guten Zustand, muss aber bezüglich Heizung, Küchen und Bäder an moderne Bedürfnisse angepasst werden. Einerseits werden darin zwei Ferienwohnungen eingerichtet, welche durch die Stiftung Ferien im Baudenkmal des Schweizer Heimatschutzes vermietet werden. Die Stiftung bietet Ferienwohnungen in Baudenkmälern an und trägt damit zu deren Erhaltung bei. Andererseits werden die ehemaligen Atelierräume von Pierre Aubert der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und für Ausstellungen zur Verfügung stehen. Die Ateliers befinden sind noch in selbem Zustand wie damals, inkl. noch vorhandener Einrichtungsgegenstände.

Neben der Mollards-des-Aubert in Le Brassus VD werden drei weitere Objekte, das Türralihuus in Valendas GR, die Casa Döbeli in Russo TI und das Huberhaus in Bellwald VS mit dem Schoggitaler unterstützt. Ein zweiter Teil des Verkaufserlöses geht an weitere Projekte des Schweizer Heimatschutzes und von Pro Natura zum Erhalt von Baudenkmälern und Kulturlandschaften, bzw. zur Förderung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.


Weitere Informationen: www.magnificasa.ch (Seite ist ab 29.8.2007 in Betrieb) oder www.heimatschutz.ch > Ferien im Baudenkmal

Weitere Informationen zum Talerverkauf: Brigitte Brändle, Leiterin Talerbüro, 044 262 30 86

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu