Drucken

Details

Dienstag, 17. Juli 2007

Türralihus in Valendas für Ferien im Baudenkmal

Bildmontage der Stube nach der Renovation und eingerichtet mit alten und neuen Möbeln
Bildmontage: Capaul & Blumenthal Architekten, Illanz

Stube des Türralihus im heutigen Zustand
Capaul & Blumenthal Architekten, Illanz

Die Stiftung Ferien im Baudenkmal des Schweizer Heimatschutzes konnte soeben das zweite Objekt erwerben, das Türralihus in Valendas. Nach der Renovation werden darin drei aussergewöhnliche Ferienwohnungen zur Verfügung stehen. Als nächster Schritt steht die Suche nach Spendern für die Renovationsarbeiten von rund 2 Mio. an. Ein erster Beitrag kommt aus dem Erlös des diesjährigen Schoggitalerverkaufs.

Weitere Informationen zur Machbarkeitsstudie in Valendas unter: www.heimatschutz-gr.ch

Im Herbst 2005 wurde die Stiftung Ferien im Baudenkmal durch den Schweizer Heimatschutz gegründet. Im März 2006 konnte das erste Objekt, das so genannte Huberhaus in Bellwald VS erworben werden. Es wird zur Zeit renoviert.
Seit letzter Woche befindet sich das Türralihus als zweites Objekt im Eigentum der Stiftung. Nachdem das repräsentative Bürgerhaus Jahrzehnte lang leer gestanden ist, sieht es nun einer neuen Zukunft entgegen. Die Stiftung Ferien im Baudenkmal wird darin drei Ferienwohnungen einrichten. Die historische Substanz wird sorgfältig renoviert und mit zeitgenössischen Küchen- und Badeinrichtungen ergänzt. Die zukünftigen Gäste erwartet ein besonderes Ferienerlebnis. In den getäfelten und bemalten Räumen mit mehreren Öfen wird sich die Atmosphäre eines reichen Bürgerhauses des 18. Jh. nachempfinden lassen.
Als nächster Schritt steht die intensive Suche nach finanziellen Mitteln auf dem Programm. Die geschätzten Renovationskosten von rund 2 Mio. müssen über Spenden gedeckt werden. Einen ersten Beitrag dazu liefert der diesjährige Schoggitalerverkauf. Dessen Erlös ist für vier Objekte von Ferien im Baudenkmal bestimmt, darunter das Türralihus.

Rückfragen: Stiftung Ferien im Baudenkmal, Monika Suter, 044 252 28 72


Machbarkeitsstudie Valendas
Die Umnutzung für Ferien im Baudenkmal ist Teil einer vom Verein Valendas Impuls initiierten und durch den Bündner Heimatschutz und die Bündner Denkmalpflege unterstützen Machbarkeitsstudie. Die Studie zeigt auf, wie denkmalpflegerisch und architektonisch auf sehr hohem Niveau von der neuen Nutzung der historischen Häusern rund um den Dorfplatz ein Impuls für das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Valendas und ein nachhaltiger Beitrag für einen kultur- und naturnahen Tourismus ausgehen soll. Die Ergebnisse werden ab dem 18. Juli 2007 in Valendas in einer Ausstellung präsentiert.

Weitere Informationen zur Machbarkeitsstudie in Valendas unter: www.heimatschutz-gr.ch

Download

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu