Drucken

Details

Dienstag, 17. Mai 2016

Verleihung des Schulthess Gartenpreises am 21. Mai im Ballypark Schönenwerd

Ballypark in Schönenwerd: Die Zyklopenbrücke, im Hintergrund Grotte und Pfahlbauten (Foto: F. Jungo / Schweizer Heimatschutz)

Seit 2001 pflegen die Solothurner Gemeinden Niedergösgen, Gretzenbach und Schönenwerd den Ballypark gemeinsam. Dieses überkommunale Engagement würdigt der Schweizer Heimatschutz mit dem Schulthess Gartenpreis 2016. Die öffentliche Preisverleihung findet diesen Samstag im Ballypark in Schönenwerd statt.

Mit der Zerschlagung des Traditionsunternehmens Bally stand die Zukunft des Ballyparks in Schönenwerd um die Jahrtausendwende in den Sternen. Im richtigen Moment ergriffen die drei Anrainergemeinden die Chance, den Ballypark 2001 zu übernehmen und als Kulturdenkmal und als Naherholungsgebiet zu retten.

Zum 15. Jubiläum zeichnet der Schweizer Heimatschutz den Ballypark mit dem Schulthess Gartenpreis aus. Damit würdigt er nicht nur den ersten Volkspark der Schweiz: Im Zentrum steht das langjährige und beständige Engagement der Eigentümergemeinden Niedergösgen, Gretzenbach und Schönenwerd für den Erhalt und die Pflege der einmaligen Parkanlage.

Gerne laden wir Sie zur Preisverleihung an diesem Samstag, 21. Mai 2016 um 15.30 Uhr im Ballypark in Schönenwerd ein. Die Details entnehmen Sie der Einladungskarte.

Über eine vorgängige Berichterstattung würden wir uns sehr freuen. Ebenso danken wir für Ihre Anwesenheit am Anlass selbst. Für sämtliche Fragen steht Ihnen Patrick Schoeck, Leiter Baukultur des Schweizer Heimatschutzes, jederzeit gerne zur Verfügung.

Medienkontakt
Patrick Schoeck, Leiter Baukultur, Schweizer Heimatschutz
patrick.schoeck(at)heimatschutz.ch / 079 758 50 60


Weitere Informationen und Bildmaterial
www.heimatschutz.ch/gartenpreis

 

Begleitpublikation zum Schulthess Gartenpreis 2016
Die informative und reich bebilderte Publikation zum diesjährigen Schulthess Gartenpreis kann unter www.heimatschutz.ch/shop bestellt werden (CHF 10.-, für Mitglieder des Heimatschutzes CHF 5.-).

 

 

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu