Drucken

Details

Freitag, 7. November 2003

Das Gedächtnisspiel des Schweizer Heimatschutz: memorail - das ideale Weihnachtsgeschenk

Mit «memorail» - dem Gedächtnisspiel des Schweizer Heimatschutz taucht man in die faszinierende Welt der Bahnhöfe ein.
Cover:Martin Stollenwerk, Zürich, Grafik Spiel: Fauxpas, Zürich

Entdecken Sie mit dem Schweizer Heimatschutz die vielfältige Welt der Schweizer Bahnhöfe. Mit dem Gedächtnisspiel «memorail» nehmen wir Sie mit auf eine spannende Reise durch die Bahngeschichte. Viele Bauten erzählen uns noch heute von der Pionierzeit der Eisenbahn. Sie sind unersetzbare historische Zeugen. Der Bahnbetrieb kann aber nicht nur Denkmal sein. Er ist einem steten Wandel unterworfen und muss sich neuen Anforderungen anpassen. So sind in den letzten Jahren innovative Um- und Neubauten entstanden. Unsere spielerische Entdeckungsreise führt Sie von den Ursprüngen des Bahnzeitalters in die Gegenwart.

Bald schon steht Weihnachten vor der Tür und damit die schwierige Frage nach dem passenden Weihnachtsgeschenk. Der Geschenktipp des Schweizer Heimatschutz ist die Spielneuheit «memorail», ein Gedächtnisspiel für die ganze Familie. 36 Bildpaare lassen uns in die faszinierende Welt der Bahnhöfe eintauchen. Bahnhofsgebäude, Stellwerke, Remisen, Lokomotiven und Werbeplakate sind die verführerischen Sujets der Spielkarten. Eine übersichtlich gestaltete Begleitbroschüre gibt spannende Hintergrundinformationen zu den einzelnen Bildern.

Dem Schweizer Heimatschutz ist es ein grosses Anliegen, das Interesse für die Schweizer Baukultur zu fördern und so das Verständnis für eine qualitätsvolle Weiterentwicklung zu wecken. Mit diesem Ziel ist «memorail» - das Gedächtnisspiel des Schweizer Heimatschutz entwickelt worden. Auf spielerische Weise lernt Jung und Alt diese faszinierenden Bauten der Bahngeschichte kennen. Die Bilder dokumentieren einerseits überraschende Details an welchen wir tagtäglich achtlos vorbeigehen. Andere Aufnahmen wiederum zeigen die Bahnhofsgebäude in ihrer gesamten Pracht. Das Spiel mit Bildern aus Lausanne, Flüelen, Davos, Zürich und vielen anderen Bahnhöfen sind zudem eine Reise durch die ganze Schweiz. Auf dieser können die regionalen Besonderheiten der Architektur erlebt werden.

«memorail» - das Gedächtnisspiel des Schweizer Heimatschutz wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung SBB Historic entwickelt. Damit haben auch die Juwelen des Zugdesigns Eingang in den Bilderreigen gefunden. Zwei der vertretenen Klassiker sind die vor Kraft strotzende Krokodillok (Ce 6/8 III) und der auf Eleganz getrimmte TEE-Zug (RAe TEE II). Abgerundet wird die Bildauswahl durch witzige Werbeplakate, welche die Vorzüge der Bahn herausstreichen.

Das Gedächtnisspiel «memorail» kann schriftlich auf der Geschäftsstelle des SHS (Schweizer Heimatschutz, Postfach, 8032 Zürich) oder per Internet bestellt werden. Der Preis beträgt 20.- CHF für Nichtmitglieder und 12.- CHF für Mitglieder (zuzüglich 3.- CHF für Porto und Verpackung).

Download

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu