Drucken

Details

Mittwoch, 31. August 2011

Schoggitaler 2011: Biodiversität im Wald

Der Schweizer Heimatschutz und Pro Natura engagieren sich mit der Schoggitaleraktion seit 65 Jahren für den Erhalt des Schweizer Natur- und Kulturerbes. (Foto: Talerbüro)

Der Schweizer Heimatschutz und Pro Natura engagieren sich mit der Schoggitaleraktion seit 65 Jahren für den Erhalt des Schweizer Natur- und Kulturerbes. (Foto: Talerbüro)

Ab dem 7. September 2011 werden Schulkinder in der ganzen Schweiz an Haustüren und auf öffentlichen Plätzen den traditionellen Schoggitaler zum Kauf anbieten. Der goldene Taler ist zudem in ausgewählten Poststellen erhältlich. Der diesjährige Erlös der Schoggitaleraktion des Schweizer Heimatschutzes und von Pro Natura wird für die Biodiversität im Wald eingesetzt.

«Chaufed Sie en Schoggitaler?» In wenigen Tagen wird diese Frage an Haustüren und in Einkaufspassagen, auf Strassen und Plätzen der Schweiz allgegenwärtig sein. Ab Mittwoch, 7. September 2011 läuft in der Deutschschweiz und in der Romandie zehn Tage lang der Verkauf der Schoggitaler für den Natur- und Heimatschutz; das Tessin folgt anschliessend vom 17. bis 24. September 2011.
Seit Jahrzehnten engagiert sich die Schweizer Lehrerschaft mit ihren Klassen jeweils im Herbst für den Schoggitalerverkauf. Die Kinder freuen sich schon rege darauf, dass die schön geprägten Schoggitaler im Wert von je 5 Franken im Schulhaus eintreffen. Als Dankeschön für ihren Einsatz fliessen 50 Rappen pro verkauftem Taler in die Klassenkasse. Die Schulen erhalten ausserdem eine interessante Unterrichtshilfe zum Thema Biodiversität im Wald. Mit der witzigen Schiebekarte können die Kinder spielerisch Pflanzen und Tiere entdecken: Wer oder was sind der Alpenbock und der Zunderschwamm? Interessantes Informationsmaterial für alle zum Stöbern oder Bestellen steht auf hier bereit. Neu zu finden ist hier auch das Schoggitaler-Video.

Der Schoggitaler – e rundum gueti Sach
Der Schoggitaler wird aus Schweizer Biovollmilch und Zucker und Kakao aus fairem Handel hergestellt. Verpackt und versandt werden die Schoggitaler durch die Mitarbeiter der Martin Stiftung in Herrliberg (ZH), einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung.
Die Schoggitaleraktion 2011 unterstützt neben Projekten zugunsten der Biodiversität im Wald weitere Aktivitäten des Schweizer Heimatschutzes und von Pro Natura. Seit 1946 setzen sich die beiden Verbände mit dem Talerverkauf gemeinsam für die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen und unseres kulturellen Erbes ein und beschaffen sich so einen wichtigen Teil ihrer Mittel. Der Schweizer Heimatschutz engagiert sich in erster Linie für die gebaute Umwelt, Pro Natura für Natur und Landschaft.

Für weitere Informationen zum Talerverkauf:
Iris Strebel, Leiterin Talerbüro
info(at)schoggitaler.ch, Telefon 044 262 30 86

www.schoggitaler.ch

 

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu