Drucken

Details

Freitag, 6. Mai 2011

Einladung zur Verleihung des Schulthess-Gartenpreises am 20. Mai

Die soeben erschienene Begleitbroschüre zum Schulthess-Gartenpreis. (Bild: SHS)

Die Preisverleihung des Schulthess-Gartenpreises findet am 20. Mai um 14 Uhr im Brühlgutpark Winterthur statt. (Bild: Christian Schwager)

Der Brühlgutpark im Winterthurer Tössfeld zeigt vorbildlich, wie ein zeitgemässer öffentlicher Erholungs- und Grünraum im städtischen Umfeld aussehen kann. Der Schweizer Heimatschutz würdigt dieses Werk von Rotzler Krebs Partner Landschaftsarchitekten mit dem Schulthess-Gartenpreis. Die Preisverleihung findet am 20. Mai um 14 Uhr im Brühlgutpark statt. Zugleich wird eine Publikation zum Park und den Preisträgern veröffentlicht.

Die Winterthurer Landschaftsarchitekten Rotzler Krebs Partner haben sich mit zahlreichen Projekten im städtischen Raum einen Namen gemacht. Der nach einer Umgestaltung 2010 wiedereröffnete Brühlgutpark in Winterthur setzt die Reihe von aussergewöhnlichen Arbeiten fort und steht exemplarisch für die intensive Auseinandersetzung des Büros mit dem Vorhandenen, dem sie sich mit Respekt, aber ohne Ehrfurcht stellen.

Der diesjährige Schulthess-Gartenpreis geht an Rotzler Krebs Partner Landschaftsarchitekten für die Umgestaltung des Brühlgutparks in Winterthur. Der Schweizer Heimatschutz lobt insbesondere die subtile Verbindung zwischen dem alten Baumbestand und neu eingefügten Elementen. Entstanden ist eine grüne Oase in einem wenig privilegierten Quartier, die auf engem Raum unterschiedlichste Nutzungen zulässt.


Der Schweizer Heimatschutz lädt Sie herzlich zur Verleihung des Schulthess-Gartenpreises 2011 am Freitag, 20. Mai 2011 um 14 Uhr im Brühlgutpark Winterthur ein. Weitere Informationen hier.

Eine Begleitbroschüre erscheint auf die Preisverleihung und kann hier bestellt werden.


Für weitere Auskünfte und Fragen:
Patrick Schoeck, Schweizer Heimatschutz, Tel. 044 254 57 00

> Programm der Preisverleihung vom 20. Mai 2011

 

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu