Drucken

Details

Dienstag, 14. Juni 2011

App "Architektur und Baukultur" des Schweizer Heimatschutzes

Auf der neuen App "Architektur und Baukultur" sind Informationen zu über 500 Objekten aus der ganzen Schweiz abrufbar.

Der Schweizer Heimatschutz fördert den Zugang zur Baukultur neu auch mit einem Ausflugsplaner für mobile Geräte. Auf der neuen App "Architektur und Baukultur" sind Informationen zu über 500 Objekten aus der ganzen Schweiz abrufbar. Das Angebot wird in Zukunft weiter ausgebaut.

Der Schweizer Heimatschutz veröffentlicht in regelmässigen Abständen Publikationen zur gelebten Baukultur der Schweiz. Die Formate "Die Schönsten…" und "Baukultur entdecken" erfreuen sich grosser Beliebtheit und werden in hohen Auflagen verkauft.

Insgesamt sind in den letzten zehn Jahren Portraits von gut 800 Objekten zusammengekommen, die vom mittelalterlichen Haus über Landschaftsgärten des 19. Jahrhunderts bis hin zu zeitgenössischer Architektur viele Facetten der Baukultur in der Schweiz abdecken.

Mit der App "Architektur und Baukultur", die für iPhone/iPad sowie für Android-Geräte erschienen ist, versammelt der Schweizer Heimatschutz diese Informationen erstmals in einer einzigen Datenbank. Dies ermöglicht neben einer thematischen Gliederung auch die Verknüpfung der Daten und deren Anzeige auf einer Karte.

Die Datenbank mit heute über 500 Objekten wird kontinuierlich erweitert. Ende 2011 werden rund 800 Objekte mit Bild, Kurztext und Ortsangabe verfügbar sein.


> Den Link zur kostenlosen App "Architektur und Baukultur" des Schweizer Heimatschutzes finden Sie hier.

 

Für weitere Auskünfte und Fragen:
Monique Keller und Patrick Schoeck, Schweizer Heimatschutz,
Tel. 044 254 57 00

 

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu