Drucken

Aktuell

Mittwoch, 24. August 2016

Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine zum Thema Heimatschutz international

Das Fabrikensemble «Quarry Bank» in der englischen Grafschaft Cheshire ist im Besitz des National Trust. (Foto: National Trust Images/Andrew Butler)

Die neuste Ausgabe der zweisprachigen Mitgliederzeitschrift Heimatschutz/Patrimoine steht unter dem Thema «Heimatschutz international». Sie präsentiert Heimatschutzorganisationen und -projekte sowie Herausforderungen im Bereich Denkmalpflege jenseits der Schweizer Landesgrenze.

Aus dem Inhalt der Ausgabe 3/2016:

  • «Eine neue europäische Renaissance starten»: im Gespräch mit Plácido Domingo. Der Startenor ist Präsident von Europa Nostra, dem europäischen Verbund nicht-staatlicher Heimat- und Denkmalschutzorganisationen.
  • Lokale Mobilisierung, internationale Aufmerksamkeit: neue digitale Platt-formen zur Vernetzung der Denkmalschutz-Aktivisten.
  • Denkmalpflege in Chicago als Teil der Moderne: Die Einsätze für die Bauten von Louis Sullivan und Frank Lloyd Wright markierten die Anfänge der Denkmalpflege und des Heimatschutzes in den USA.
  • Zwischen Tourismus, Natur- und Landschaftsschutz. Die Erfolgsgeschichte des National Trust in England.
  • Die «Bagni di Craveggia» im italienischen Gebiet des Onsernonetals. als Teil des Interreg-Projekts «Frontiera di acqua e pace».

Weitere Themen: Veranstaltungen und Forderungen im Rahmen des Gartenjahrs 2016, die Europäischen Tage des Denkmals, der Genfer Architekt François Maurice und sein «Pavillon de piscine».

Für weitere Auskünfte und Fragen:
Peter Egli, Redaktor, Schweizer Heimatschutz, Tel. 044 254 57 00

Die Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine kann unter www.heimatschutz.ch/shop kostenlos bestellt werden. 

Hier können Sie Seite für Seite durch die aktuelle Ausgabe blättern.

Medienmitteilungen

Die Medienmitteilungen des Schweizer Heimatzschutzes.

 

> Mehr dazu

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie mehr über unsere neusten Aktivitäten.