Newsletter

NEWSLETTER

August 2018

Online-Version auf der Website des Schweizer Heimatschutzes

 

Kulturerbe feiern und erleben

Sehr geehrte Damen und Herren

Im Kulturerbejahr 2018 gibt es viel zu feiern und zu entdecken!  So fand am vergangenen Samstag die Verleihung des Wakkerpreises durch den Schweizer Heimatschutz an die Stiftung Nova Fundaziun Origen statt. Bei schönstem Wetter und vor grossem Publikum konnte der begehrte Preis im Rahmen einer attraktiven Feier in Riom GR übergeben werden. Sehen Sie hier die Bilder der Preisverleihung.

Ausgehend vom eigenen kulturellen Erbe ist es Origen gelungen, eine Ausstrahlung weit über das eigene Tal hinaus zu entwickeln. Was in Riom produziert wird, findet seinen Widerhall im ganzen Kanton, in der Schweiz und weit über die Landesgrenzen hinaus. Modellhaft macht das Engagement der Stiftung deutlich, welche Potenziale jenseits des Massentourismus im Berggebiet auf ihre Aktivierung warten. Der Wakkerpreis im Kulturerbejahr 2018 an die Nova Fundaziun Origen will dazu verhelfen, dass dieses Beispiel Schule macht und andere Berggemeinden inspiriert, unkonventionelle Wege zu gehen.

Auch in den kommenden Wochen lädt der Schweizer Heimatschutz wieder zu ausgesuchten Entdeckungen. Zwei besondere Tipps haben wir für Sie herausgepickt, weitere Veranstaltungen im Kulturerbejahr finden Sie unter www.heimatschutz.ch/kulturerbe2018.

Mit herzlichen Grüssen

Ihr Schweizer Heimatschutz

Wakkerpreis 2018

Ein wohlverdienter Preis

Am 18. August fand die Verleihung des Wakkerpreises in Riom GR statt. Das Rahmenprogramm dauerte vier Tage und umfasste thematische Führungen im Dorf, Diskussionsrunden zur Zukunft der Region und eine Vielzahl von künstlerischen Darbietungen, die das reiche Kulturerbe zeitgenössisch interpretierten.
Zur Bildgalerie

Schaffhausen: Samstag, 8. September

Stahlgiesserei Schaffhausen

Schaffhausen erhält einen neuen Stadtteil. Auf dem Gelände der ehemaligen Georg Fischer Stahlgiesserei im Mühlental werden Wohnungen und Räume für Gewerbe und Dienstleistungen gebaut. Eine Veranstaltung im Rahmen des Kulturerbejahres mit einführenden Referaten der Projektverfasser und des Schaffhauser Heimatschutzes.
Mehr dazu

Zug: Samstag, 8. September

Städtebau und Kirschwasser

Im 19. Jahrhundert entstanden im Zuger Neustadtquartier in rascher Folge Wohn- und Gewerbebauten, Hotels und auffallende, den damaligen Reformbestrebungen verpflichtete öffentliche Bauten. Im 20. und 21. Jahrhundert wird weiter gebaut. Die Besichtigung beginnt in der Reformierten Kirche und endet mit einer Kirschtortenführung in der Confiserie Speck.
Zur Anmeldung

Ronco: Freitag, 7. und 21. September

Kulturelle Überlagerungen

Der Rundgang durch Ronco startet mit einer Einführung in die regionale Geschichte, gefolgt vom Besuch von drei ausgewählten Wohnhäusern – darunter eines von Architekt Luigi Snozzi (1990) und eines von Carl Weidemeyer (1928). Der städtebauliche und landschaftliche, aber auch der kulturelle Kontext der Bauten steht im Fokus.
Mehr dazu


Ausserdem

Abonnieren Sie auch den Newsletter der Heimatschutz-Stiftung Ferien im Baudenkmal

zur Anmeldung

Noch bis am 28. Oktober läuft die Ausstellung «Luft Seil Bahn Glück»

zum Heimatschutzzentrum

Die schönsten Bilder aus der Welt des Heimatschutzes – jetzt auf Instagram

zu den Bildern

 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare? Kontaktieren Sie uns per E-Mail: newsletter@heimatschutz.ch
Möchten Sie nicht mehr über aktuelle Angebote informiert werden, können Sie sich hier abmelden.