Kulturerbejahr_2018.jpg
Drucken

Veranstaltungsprogramm

Heimatschutz: Warum und für wen?

Mit über 80 Veranstaltungen in allen Landesregionen zeigen der Schweizer Heimatschutz und seine Sektionen, wozu und für wen sie sich engagieren. Eine Einladung, unser Kulturerbe vor Ort zu erkunden und sich Gedanken über seine Bedeutung und sein Potential für die Zukunft zu machen.

Im Rahmen des Kulturerbejahres #Kulturerbe2018 – Schau hin! zeigen unsere lokal verankerten Sektionen von Genf bis nach Herisau und von Basel bis nach Ascona, welche Themen in der Region unter den Nägeln brennen. Was bedeutet unser reiches Kulturerbe im hier und jetzt, für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft? Schauen Sie hin und diskutieren Sie mit!

Der Schweizer Heimatschutz und seine Sektionen
 

PS: Dieses Engagement wird massgeblich ermöglicht durch den Verkauf des beliebten Schoggitalers. Anfang September sind die Schulkinder unterwegs für den Heimat- und Naturschutz – auch in Ihrer Nähe!
  

> Die Veranstaltungen auf der Website des Kulturerbejahres 2018 

> Das gesamte Programm als PDF (2,5 MB) 
 

#Kulturerbe2018 – Schau hin!

2018 ist Europäisches Kulturerbejahr. Auch in der Schweiz wird mit zahlreichen Veranstaltungen ein Jahr lang unser gemeinsames kulturelles Erbe landesweit in den Mittelpunkt gerückt. Das Kulturerbejahr steht unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset und findet statt im Rahmen des Europäischen Jahrs des Kulturerbes, das von EU und Europarat lanciert worden ist.

Veranstaltungsprogramm

Heimatschutz: warum und für wen?
 

> Die Veranstaltungen auf der Website #Kulturerbe2018