Newsletter

NEWSLETTER

November 2017

Online-Version auf der Website des Schweizer Heimatschutzes

 

Von Oldtimern und Newcomern

Foto Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Michael Forstner

Sehr geehrte Damen und Herren

Wer schon einmal in einem Oldtimer durch die Luft geschwebt ist, kennt das wunderbare Gefühl. Was viele nicht wissen: Die Schweiz ist voller historischer Luftseil­bahnen.

Am Freitag, 17. November, eröffnet das Heimatschutzzentrum mit seiner Ausstellung zum Schwerpunkt Oldtimer und Newcomer den Reigen der Ausstellungstrilogie «Luft Seil Bahn Glück». Im Dezember gesellen sich Das Gelbe Haus Flims und im März 2018 das Nidwaldner Museum mit weiteren Themenschwerpunkten hinzu. Die drei Ausstellungen sind eine Koproduktion und laufen bis 28. Oktober 2018.

Im Heimatschutzzentrum finden zudem zweimal im Monat offene Ateliers statt. Unser Tipp für den Sonntag, 14. Januar: Wir bauen eine Seilbahn, Spezialatelier für Familien zur Ausstellung «Luft Seil Bahn Glück».

Ihr Schweizer Heimatschutz

Heimatschutzzentrum

«Luft Seil Bahn Glück»

Die neue Ausstellung «Oldtimer und Newcomer» nimmt Sie mit ins Luftseilbahnglück. Sie zeigt, wie historische Bahnen eine Zukunft haben, und dass heute Luftseilbahnen im urbanen Raum eine Renaissance erleben. Zudem stellt sie Menschen vor, die Oldtimerbetriebe oder neue Bahnen entwickeln, und lässt sie von ihrer Faszination erzählen.
Mehr erfahren

Ferien im Baudenkmal

Auszeichnung für das Türalihus

Der Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung widmet sich 2017 dem «Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz». Insgesamt 748 Einsendungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich für die begehrte Auszeichnung beworben. Einen Preis erhielt das von Capaul & Blumenthal Architects renovierte Türalihus der Stiftung Ferien im Baudenkmal.
Mehr zur Auszeichnung

Unsere Zeitschrift lesen

Herzstück am Munder Berg

In Mund bei Naters VS kauft ein engagiertes Paar ein über 500-jähriges Holzhaus und verwirklicht, was unmöglich erscheint: das Objekt wieder bewohnbar machen. Auf das Gebäude sind sie dank eines Hinweises des Heimatschutzes auf Facebook gestossen. Ein Vorabbericht aus der neuen Ausgabe der Zeitschrift 4/2017 Heimatschutz/Patrimoine, die am 27. November erscheint.
Zum Artikel


Ausserdem

Auf unserer Facebook-Seite ist etwas los – sind Sie mit dabei?

zu unserem Facebook

Aktuell und relevant: der Heimatschutz ist jetzt auch auf Twitter

folgen Sie uns hier

Werden Sie Mitglied, wenn Sie es nicht schon sind!

mehr erfahren

 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare? Kontaktieren Sie uns per E-Mail: newsletter@heimatschutz.ch
Möchten Sie nicht mehr über aktuelle Angebote informiert werden, können Sie sich hier abmelden.