Newsletter

NEWSLETTER

Januar 2017

Online-Version auf der Website des Schweizer Heimatschutzes

 

Ein wertvolles Werkzeug

Sehr geehrte Damen und Herren

Das Bundesinventar schützenswerter Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung (ISOS) ist ein wertvolles Werkzeug, das hilft, Bedeutung, Struktur und Geschichte eines Ortes richtig zu verstehen. Es schränkt die notwendige Verdichtung nicht unnötig ein und trägt zu mehr Qualität in der Siedlungsentwicklung bei.

Dies war der Tenor an der vom Schweizer Heimatschutz mit dem Bundesamt für Kultur und der Vereinigung für Landesplanung organisierten Tagung "Das ISOS und die gebaute Schweiz von morgen". Über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Regionen der Schweiz tauschten sich am 24. Januar in Aarau über Sinn und Zweck des ISOS aus.

Nachdem die Frage der Anwendung des ISOS bis anhin vor allem die Planungsfachleute interessiert hatte, wurde das ISOS vor einigen Monaten Thema in den nationalen Räten. Verschiedene Interpellationen zeigen, dass geklärt werden muss, was das Bundesinventar kann und soll. Die nationale Tagung war ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Dieser Newsletter gibt Einblick in die Tagung und zeigt Hintergründe.

Ihr Schweizer Heimatschutz

Das ISOS und die gebaute Schweiz von morgen

Zwölf Referate

Wie kam es zum ISOS und wie nutzt man es? Wo drückt der Schuh? Wie steht es mit den vernachlässigten Freiräumen im Ortsbild? Und was lässt sich anhand von Beispielen aus Siders, Zug oder dem Mesocco zur Anwendung des ISOS sagen? Die Kurzfassung von zwölf Referaten der Tagung gibt Einblick.
zur Zusammenfassung (PDF)

Bildergalerie

Ein Blick zurück

Über 400 Personen aus allen Regionen der Schweiz tauschten sich am 24. Januar an der Tagung im Kultur & Kongresshaus Aarau aus. Sie lauschten den Referaten und Podiumsdiskussionen, äusserten sich zum ISOS und fanden sich zum Fachgespräch. Einige Impressionen vom Anlass in unserer Facebook-Bildergalerie.
zu den Bildern

Aufbau und Abbau des Ortsbildschutzes

Hintergrund

In der letzten Ausgabe der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine zeigten wir, wie stark das wertvolle ISOS von verschiedenen Politikern unter Beschuss gerät – absurderweise. Die Zeitschrift kann hier abonniert werden, die Mitglieder des Schweizer Heimatschutzes erhalten sie gratis. 
zum Artikel


Ausserdem

«ISOS ist keine Käseglocke» – die NZZ zum Thema

zum Artikel

Nicht ganz dicht – der Tagesanzeiger zum ISOS

zum Artikel

Werden Sie Mitglied, wenn Sie es nicht schon sind

mehr erfahren

Bestellen Sie die Publikation «Die schönsten Museen der Schweiz – Orte der Kunst»

zum Shop

 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare? Kontaktieren Sie uns per E-Mail: newsletter@heimatschutz.ch
Möchten Sie nicht mehr über aktuelle Angebote informiert werden, können Sie sich hier abmelden.