Newsletter

NEWSLETTER

April 2014

Online-Version auf der Website des Schweizer Heimatschutzes

 

Wertvolle Bauten der jüngeren Vergangenheit

Die Viamalabrücke von Christian Menn, 1966–67

Sehr geehrte Damen und Herren

Wie tragen die Bauwerke aus den 1960er- bis 1980er-Jahren zu unserer Identität bei? Können wir aus heutiger Sicht aus den damals entwickelten Konzepten etwas lernen? Wie kann man den weit verbreiteten Vorurteilen entgegentreten und für die baukulturellen Qualitäten jener Zeit sensibilisieren? Und welche Bauten sind überhaupt erhaltenswert, welche nicht?

Schon länger beschäftigen diese Fragen die Fachwelt. Eine vertiefte öffentliche Auseinandersetzung hat bisher noch nicht stattgefunden. Nun widmet sich der Schweizer Heimatschutz am 20. Mai 2014 mit einer Tagung dem Thema (es sind nur noch wenige Plätze frei).

Zwei weitere öffentliche Veranstaltungen des Schweizer Heimatschutzes stehen an: die Verleihung des Schulthess Gartenpreises an die Stadt Uster am 17. Mai 2014 und die Verleihung des Wakkerpreises an die Stadt Aarau am 28. Juni 2014. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an einem der kommenden Anlässe!

Ihr Schweizer Heimatschutz

Tagung in Olten

Aufbruch, Abbruch, Umbruch?

Über den kulturellen und konstruktiven Wert der Bauten der Hochkonjunktur wurde bisher ausserhalb von Fachkreisen wenig diskutiert. Der Schweizer Heimatschutz lädt deshalb ein zur öffentlichen Tagung «Bauten 1960–80: Aufbruch, Abbruch, Umbruch?» am 20. Mai 2014 in der Kantonsschule Hardwald in Olten.
mehr

Preisverleihung

Schulthess Gartenpreis an Uster

Uster hat aufgezeigt, wie ein Industriekanal zur grünen Lunge werden kann. Mit der Umgestaltung des Stadtparks und dem Zellweger-Park hat die Stadt zudem gekonnt Grünräume erhalten und differenzierte Erholungsräume geschaffen. Dafür zeichnet sie der Schweizer Heimatschutz an einem Festanlass am 17. Mai 2014 mit dem Schulthess Gartenpreis aus.
mehr

Auszeichnung

Wakkerpreis 2014 an Aarau

Der Schweizer Heimatschutz verleiht der Stadt Aarau den Wakkerpreis für die vorbildliche Umsetzung einer qualitätsvollen Verdichtung am richtigen Ort – dies unter Bewahrung der Identität der verschiedenen Stadtquartiere. Die Preisübergabe findet am 28. Juni 2014 im Rahmen einer öffentlichen Feier statt.
mehr

Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah

Familien willkommen

«Grosse» Besucher durften wir schon viele in der Villa Patumbah in Zürich empfangen, auch «kleinere» – hauptsächlich im Klassenverband. In den kommenden Monaten begrüssen wir nun mit speziellen Angeboten an ausgewählten Sonntagnachmittagen ganz besonders die Familien. Wir freuen uns auf Sie!
mehr

Ferien im Baudenkmal

Chesa Sulai in S-chanf

Ab sofort steht das mittlerweile 17. Haus für Ferien im Baudenkmal zur Verfügung: die Chesa Sulai im schönen Dorfkern von S-chanf im Oberengadin. In diesem Bauernhaus, dessen früheste Wurzeln ins 14. Jahrhundert zurückreichen, können bis zu acht Personen einzigartige Engadiner Baukultur erleben.
mehr


Ausserdem

Die Website des Schoggitalers zeigt sich in schönem neuem Kleid

mehr

Besuchen Sie unseren neu gestalteten Webshop mit vielen attraktiven Angeboten

mehr

Entdecken Sie die schönsten Schweizer Bauten von 1960–75

mehr

Werden Sie Mitglied beim Schweizer Heimatschutz, wenn Sie es nicht schon sind!

mehr

 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare? Kontaktieren Sie uns per E-Mail: newsletter@heimatschutz.ch
Möchten Sie nicht mehr über aktuelle Angebote informiert werden, können Sie sich hier abmelden.