Drucken

Inventare: Gestern, heute, morgen?

 
Eine Tagung des Schweizer Heimatschutzes im Volkshaus Biel,
15. November 2012, von 09.45 bis ca. 16.30 Uhr
 

Inventare sind massivem politischen Druck ausgesetzt. Berechtigte Anliegen wie die Energiewende und die Forderung nach Verdichtung werden zum Vorwand genommen, ihre rechtliche Wirkung zu schmälern. Die Frage, warum Inventare nötig sind und was sie bewahren oder fördern sollen, darf nicht unbeantwortet bleiben.

Die Tagung des Schweizer Heimatschutzes fordert zum Nachdenken über die Inventare der Zukunft auf. Schützen Inventare das Richtige? Wie funktioniert Ortsbildschutz in der Agglomeration? Werden Inventare zum Kommunikationsinstrument ohne rechtsverbindliche Wirkung?

 

> Programm der Tagung (PDF)

 
 
Kosten (inkl. Mittagessen, Pausenverpflegung, MwSt.):
CHF 180.–
CHF 140.– für Heimatschutzmitglieder
CHF 70.– für Studierende (bitte Legikopie zusenden)

Ort der Veranstaltung:
Volkshaus, Aarbergerstrasse 112, 2502 Biel-Bienne

Anreise:
Zu Fuss ab Bahnhof Biel, 100 Meter auf der Bahnhofstrasse

Anmeldeschluss:
31. Oktober 2012

Informationen:
Schweizer Heimatschutz, Postfach, 8032 Zürich  
info(at)heimatschutz.ch

 

Inventare – eine Auswahl

Zusammenstellung von Links zu Schweizer Inventaren aller Art.
 

> mehr dazu

Bildergalerie

Einige Impressionen der Heimatschutz-Tagung vom 15. November 2012 auf unserer Facebook-Seite
 

> Mehr dazu

Kurzfassungen der Referate

Tagung Inventare: gestern, heute, morgen? PDF-Dokument mit den Kurzfassungen der Referate:
 

> Download

Medienmitteilung

Medienmitteilung zur Inventartagung des Schweizer Heimatschutzes vom 15. November 2012


> Mehr dazu

Heimatschutz/Patrimoine

Der Schweizer Heimatschutz gibt in seiner Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine Nr 3/2012 Einblick in die vielfältige Inventarlandschaft.
 

> mehr dazu